(Tag 200) Sonntag, 10. Februar 2013: Schnee am Strand und italienisches Geburtstagsessen

Wir sind um halb 10 aufgewacht und es wunderschönstes Wetter draußen! Celina hat mir eine schöne Flechtfrisur gemacht (ihr HD meinte ich sehe aus wie Princess Leia :D Lustig, dass ich auch schon mal ein Star Wars Fotoshooting hatte und auch Princess Leia war)

Den Schokokuchen von gestern haben wir auch wieder als Frühstück gehabt- seehr gesund! ;)

Saskia ist dann Mittags hergekommen, hat sich die Bilder von gestern auf den Laptop gezogen, Celina hat geskypt und ich saß dann halt mit meinem iPod da. Wie behindert das ausgesehen haben muss! Die Jugend von heute…:D

 

Ein bisschen später sind wir an den Strand gegangen, der eine war leider geschlossen (wegen dem Schnee vielleicht), dann sind wir halt erst noch zu Marshalls und Barnes&Nobles (Celina hat sich das Buch, das ich von ihr zum Geburtstag bekommen habe gekauft, nur sie hat das über Beauty und ich das über Style) und haben auch noch bei McDonalds gestoppt, der aber geschlossen war (mal wieder Blizzard Nemos Schuld).

Compo Beach war zum Glück offen. Es war kalt aber wunderschön! Wir haben ein paar Bilder gemacht und sind auch schon wieder rein ins Auto und heimgefahren. Schnee am Strand hab ich aber auch noch nie erlebt ;)

Es ist übrigens auch unglaublich, wie sauber und trocken die Straßen sind!

Wir waren noch ein bisschen bei Celina, um halb 5 war ich dann zuhause, da wir um halb 6 Essen gehen wollten: mein HD ist zu Rizzuto’s in Westport gefahren (da war ich schonmal mit dem Typ von der Army essen), aber er hat voll den komplizierten Weg genommen, weiß ja nicht, was er sich dabei gedacht hat :D Aber ich weiß genau, wie man da hinkommt und es gab eindeutig einen einfacheren Weg ;)

Es war aber richtig schön dort. Es gab ein Kaminfeuer, die Atmosphäre war toll und es war auch ziemlich voll, gut, dass wir reserviert hatten.

Ich hatte Bruschetta als Vorspeise und Pizza als Hauptgericht. Beides richtig lecker! Die halbe Pizza musste ich aber mit nachhause nehmen, weil ich so voll war!

Zuhause gab es dann auch noch Kuchen und Kerzen und ein Liedchen, es wurde sogar gefilmt und Fotos gemacht. Echt lieb.

Vor dem Essen habe ich auch noch eine Karte von Sahir bekommen (mit einem Delfin, weil das mein Lieblingstier ist), wo jeder etwas reingeschrieben hat und eine $100 Geschenk-Kreditkarte von meinen Hosteltern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: