(Tag 242-246) Montag, 25. März- Freitag, 29. März 2013

Am Montag war ich im Gym, aber sonst nichts besonderes.

Am Dienstag war ich auch im Gym und hinter unserem Haus wurde angefangen zu bauen, bzw. Erde und Steine auszugraben. Dort wird ein neues Gästezimmer für die Großeltern angebaut und Sahir und ich haben kräftig mit Fotos dokumentiert ;)

Aber auf einmal: Bumm- Strom und Internet weg!! Der Bauarbeiter hat mit seinem Bagger die Stromleitung getroffen! :/

Also hat er uns den Generator angemacht, damit wir wenigstens Wasser und ein bisschen Strom und Licht hatten. Zum Glück haben wir einen Gasherd, den ich mit Streichhölzern anmachen kann, sonst hätten wir kein Abendessen gehabt. Glücklicherweise war es auch nicht sehr kalt draußen und länger hell, die Heizung funktioniert ja dann auch nicht. Trotzdem war es blöd! Ich dachte die Stromausfallsaison sei vorbei….

Abends bin ich nochmal kurz draußen gewesen und der Geruch hat mich irgendwie ans Sommerlager erinnert…

 

Am Mittwoch bin ich nur unsere Straße entlanggejoggt, das geht immer besser! Es war ein bisschen kalt, aber schön sonnig! Nach dem Duschen und fertigmachen konnte ich den Generator wieder ausmachen, weil Falko mich abgeholt hat. Eine Freundin und ein Freund aus Deutschland sind ihn gerade besuchen, mit denen sind wir zu Orem’s Diner gegangen zum Frühstücken, dann weiter zu Stew Leonard’s , wo ich für genau $100,36 einkaufen war, und ab $100 bekommt man ein Eis umsonst :D Wenn das mal keine gute Kalkulation war ;)

Das Eis haben wir uns geteilt und sind danach zum Strand gefahren, es war so ein schöner Tag! Allerding war diesmal viel mehr Wasser da, wo letztes Mal keines war…das war komisch, ich dachte hier gibt es Ebbe und Flut nicht so stark.

Zuhause hatten wir immer noch keinen Strom, aber das Loch ist größer geworden. Dank Generator haben die Kids TV geschaut und eigentlich ging ja auch das Internet deshalb wieder. Aber auf einmal war auch das Internet weg…Als meine HP Abends heimkamen ist der Bauarbeiter reingekommen und hat gesagt, dass er heute auch noch das Internet-und Telefonkabel getroffen habe…Great!

Eigentlich hätte der Strom heute Nachmittag schon wieder da sein sollen, aber offensichtlich hat das noch nicht geklappt, da ich wieder mit Streichhölzern kochen durfte und die Putzfrau konnte auch nicht kommen…es wird also dreckig.

 

Am Donnerstag bin ich wieder ins Gym, aber die Kinder hatten nur einen halben Tag Schule wegen Ostern. Ich konnte sie leider nicht davon überzeugen, Fahrradfahren zu gehen, obwohl schönes Wetter war. Aber immerhin kamen Stom und Internet irgendwann zurück. Abends konnte ich es irgendwie gar nicht glauben, dass ich nicht mehr daran denken muss, eine Lampe mit aufs Klo zu nehmen, ich hatte mich schon so dran gewöhnt! :D

 

Am Freitag hatten die Kinder keine Schule wegen Ostern, mein HD ist auch zuhause geblieben, musste aber morgens gleich wo hin, ich wollte eigentlich auch nur für 2 Stunden ins Gy,, aber irgendwie hätte das alles nicht hingehauen, also konnte ich nur die Birch Hill langjoggen.

Mein HD ist sogar mit dem Auto an mir vorbeigefahren, als ich noch ganz am Anfang war, weil er was bei Peter’s Market einkaufen musste und ich war trotzdem wieder vor ihm zurück!

Um 1 hatte Haroun soccer, davon hab ich ihn ne Stunde später auch wieder abgeholt, meine HM ist auch heimgekommen und um 4 sind wir alle zusammen los zum wandern in so einem Wald. Richtig schön wars! Um 6 waren wir wieder zuhause und meine HM hat mir extra Omlette gemacht, weil das restliche Abendessen unvegetarisch war. Richtig nett! :)

 

Danach hatte ich eine ewiglange SMS-Diskussion mit Celina und Falko, was ich jetzt heute Abend machen solle. Falko hatte ich versprochen, mit nach NYC zu gehen, aber seine Freunde haben abgesagt und zu zweit wäre das vllt ein bisschen komisch, aber Celina hat eine Freundin einer Freundin netterweise für eine Nacht aufgenommen und wollte eigentlich nicht allein sein…

 

Im Ende bin ich dann doch nach NYC, weil ich es ja schon versprochen hatte und alles abgemacht war. Es war auch ein mega cooler club! Skyroom hieß er und ist der höchste Rooftop Club New Yorks. Er war auch fast am Times Square, also konnten wir hinlaufen und hatten vom 33.&34. Stock einen super Ausblick! Mal wieder bin ich aber soo froh, eine Frau zu sein, Falko hat nämlich $20 zahlen müssen…

Wir haben Alicia, die Promotorin, drinnen getroffen und sie war richtig nett! Sie ist aus Paris, macht aber gerade Auslandssemester hier und es waren ungefähr alle an unserem Tisch aus Frankreich :D Aber alle voll nett! Wenn ich in Paris sei, solle ich mich unbedingt melden! Werde ich machen :)

Die Musik dort war auch durchgehend gut und die Aussicht war der Hammer! Es wird einem schon bisschen schwindelig von so weit oben! :D So um 3 halb 4 sind wir gegangen, haben auf dem Weg bei einer Drogerie noch Ostersüßigkeiten eingekauft (zum Glück haben die hier 24h offen ) und mussten aber bei der Grand Central trotzdem noch eine Stunde lang warten, bis unser Zug kam.

Nachts ist sie auch geschlossen, nur ein kleiner Teil am Eingang ist offen, dort haben wir uns hingesetzt. War echt nicht bequem!

Elise, Falkos Nachbarin haben wir dort auch noch getroffen und um halb 8 waren wir dann endlich zuhause!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: