(Tag 275) Samstag, 27. April 2013: Clam Jam

Morgens sind Mama, Papa und ich zu Orem’s Diner zum Frühstücken gegangen- es war der erste amerikanische Diner für mich, und jetzt auch für die beiden ;) Nach dem ganzen leckeren Essen gings weiter mit Essen, diesmal aber bei Stew Leonard’s und zwar in Form von Probiererchen. Ab heut hat wohl anscheinend der Streichelzoo vor dem Laden auf, deshalb waren heute besonders viele Leute da!

Es ist halt schon ein besonderes Einkaufserlebnis und ich muss sagen ich hab diesmal echt noch viele Dinge entdeckt, die ich davor noch nie gesehen habe, da wir halt diesmal gar nichts eingekauft haben ;)

 

Danach gings weiter nach Westport Downtown. Wir haben bei der Library geparkt, gerade so einen Parkplatz bekommen, da es richtig voll war wegen so einer Fair. Wir haben einen Blick in das große Zelt geworfen, in dem lauter 3D Replikatoren ausgestellt waren, die live irgendwelche Dinge 1:1 nachgebaut haben. Außerdem gab es etwas, wo man mit einem Headset und den Augenbewegungen ein kleines Rennauto steuer konnte- ich bin mir vorgekommen wie in nem Film oder in der Zukunft!! Es gab richtig coole und beeindruckende Sachen! Kinder konnten viel ausprobieren und mitmachen, echt hammer!

Als wir alles gesehen hatten, sind wir ein bisschen in der Stadt rumgelaufen und dann wieder zurück zum Auto und Hotel. Zum Beach wollten wir erst am Mittwoch, wenn Mama und Papa zu mir kommen ;)

 

Zuhause habe ich mich schnell umgezogen, dann bin ich zu Celina, wir haben Jessi heimgebracht, damit sie ihr Auto holen kann, da sie schon um 5 wieder arbeiten musste und dann sind wir los nach Fairfield. Dort ist heute auf und in und um den Häusern der Fairfield U am Strand eine riesige Party! Sie ist nur einmal im Jahr und mir wurde gesagt, es fängt schon um 8 oder 9 Uhr morgens an, Celina konnte das aber nicht glauben und wollte erst mittags los, also habe ich halt erst Zeit mit meinen Eltern verbracht und dann sind wir zur Party…tja das sollten wir später bereuen.

Ich hatte mich schon soo darauf gefreut, weil mir das schon letztes Jahr im Herbst erzählt wurde!

 

Um drei sind wir also dort angekommen und haben uns schon gewundert, warum uns so viele Leute entgegen laufen! Wir sind trotzdem das letzte Stück gegen den Strom gelaufen und haben vor dem Gelände der FU Häuser bestimmt 20 Polizisten auf Pferden, Krankenwägen, Feuerwehr und noch mehr Polizei gesehen. Man hat leider niemanden mehr auf das Strandgelände gelassen, die Leute wurden mit Pferden rausgescheucht…

Oh maaan ich bereue es jetzt immer noch, dass wir nicht einfach schon morgens gegangen sind, wie es mir alle Leute aus der Uni gesagt haben! Ich glaube das wäre richtig cool gewesen und die Bilder später auf FB davon sahen auch mega nach Spaß aus! :/ Später haben wir erfahren, warum die Polizei dir Party beendet hat: vor 2001 waren dort immer 5000 Leute auf der Party, deshalb haben sich die Anlieger beschwert und es wurden nur noch 250 Leute erlaubt. Diese mussten auch alle ein Bändchen haben. Zum Teil haben die Leute aber schon in den Häusern am Tag davor übernachtet oder sind über den Zaun gestiegen, sodass dieses Jahr halt wieder über 1000 Leute da waren (auch von anderen Unis!)!

Ich bin echt traurig und enttäuscht, dass wir das verpasst haben!

 

Vor Ort haben wir auch noch Falko getroffen und wir wollten versuchen, zu einem Fairfield Studenten zu gehen, den ich kenne und der dort wohnt, um wenigstens dort noch ein bisschen zu feiern, aber ihm ging es nicht so gut, deshalb haben wir beschlossen, zu 16 Handles zu gehen.

Rita war auch gerade in der Nähe, deshalb ist sie auch gekommen, Jessi musste aber leider schon heim.

Wir anderen sind danach wieder zum Strand, wo man von einer anderen Stelle aus rauf konnte, um einen kleinen Spaziergang zu machen, das Wetter war nämlich voll schön!

 

Auf dem Rückweg sind Celina und ich noch bei Trader Joes vorbei, haben uns Ice Cream, Caramel Popcorn und Gemüselasagne geholt und bei Celina gemacht und gegessen. Die Lasagne war ok, Eis und Popcorn waren genial ;) Erst nachdem Celina fertig war mit skypen und duschen ist uns aufgefallen, dass ich ja auch schon hätte heimkönnen und duschen, da ich ja mit meinem eigenen Auto da war und Celina sowieso zu mir musste und mich für heute Abend abholen…:D

Naja dann sind wir halt doch gleichzeitig zu mir gefahren, haben uns gerichtet etc. und natürlich war es mal wieder etwas stressig, obwohl wir so viel Zeit hatten…

 

Auf dem Weg nach Stamford haben wir noch Falko abgeholt und sind dann ins Hudsons. Es war ganz ok, aber ich mag es dort irgendwie nicht so…

Um ca. 3 war ich wieder zuhause, musste aber noch das Geburtstagsgeschenk für Haroun (morgen) einpacken und was dazu schreiben, also war ich erst um halb 4 im Bett :/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: