(Tag 273) Samstag, 04. Mai 2013: Baltimore und Washington DC

Um halb 8 hat Celina mich abgeholt und um kurz nach 8 sind wir dann bei Mama und Papa am Hotel los. Lieblingscelinchen hat einen leckeren Bagel mit Ei für uns beide gemacht, ich hab um halb 10 dann noch ein Knoppers spendiert (erstes nach 9 Monaten!!) Delicious.

Um 12 sind wir in Baltimore angekommen, was auf dem Weg nach DC liegt, davor haben wir im Auto aber erst mal geschlafen. Viele haben mir gesagt, Baltimore sei nicht schön, aber ich fand es richtig schön! Zumindest der Hafen in der Mitte der Stadt war richtig schön gemacht und es war auch relativ warm. Dort gab es viele Restaurants und Läden und so, überraschend gut also :)

 

Nach zwei Stunden dort sind wir weiter nach Washington und um halb 4 am Hotel angekommen. Das war direkt an dem See, an dem Inna, Celina und ich letztes mal gechillt haben, als der Rest der Gruppe auf die Bootstour gegangen ist. Echt lustig! :D

Unser Zimmer war leider immer noch nicht fertig geputzt, also haben wir unser Gepäck wieder ins Auto gebracht und sind auf Erkundungstour gegangen.

Erst zur Waterfront, dann zur Mall (nicht die zum shoppen ;)) Das ist ein großer Grünstreifen, wo alle sehenswerten Sachen liegen und auch gaaaanz viele Museen! Wir sind in das Air & Space kurz rein, dann weiter zum Capitol, wo wir richtig richtig schöne Bilder gemacht haben, die aussehen wie vor einer Fototapete!

Nach einem kurzen Snack sind wir wieder zurück ins Hotel (die Museen waren jetzt sowieso geschlossen) und konnten zum Glück in unser Zimmer einziehen.

 

Von unserem Balkon auf den Fluss raus haben wir drei Hubschrauber gesehen, die in Richtung weißes Haus geflogen sind…Obama!? :D

 

Da wir sehr hungrig geworden sind vom vielen laufen, sind wir zu dem Restaurant Pier 4 gegangen, welches richtig schick aussah!

Wir hatten alle eine Pizza, die abnorm lecker war! Danach ging’s ins Hotel und eigentlich nur noch schlafen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: