(Tag 282-286) Montag, 13. Mai- Freitag, 17. Mai 2013

Dieser Montag hat sich leider angefühlt wie Dienstag, weil ich letzte Woche Montag ja frei hatte, die Woche wird einfach so lang werden :/ Es ist glaub ich nicht viel passiert heute, weiß ich nicht mehr…:D

 

Am Dienstag gabs auch nicht Erinnerungswertes.

 

Diesen Mittwoch musste ich Haroun von der Schule abholen, da habe ich Celina mit Anna und Becca getroffen. Die beiden kleinen sind sofort auf mich zugerannt, als sie mich gesehen haben, haben mich umarmt und gedrückt und sich an meinen Beinen festgehalten und wollten nicht mehr loslassen. Sooo süß!! Das hat echt bisschen meinen Tag gerettet :) Achja davor war ich mit Falko noch bei Starbucks für ca. 3 Stunden, weil Swizzles noch zu war…das war auch ganz schön, aber ansonsten hatte ich einen wirklich stressigen Tag: erst war ich joggen, dann habe ich auf die Putzfrauen gewartet, die dann noch nicht gekommen sind, dann hab ich Falko abgeholt, wieder zuhause habe ich mit Celina telefoniert und währenddessen nach Flügen nach Chicago geschaut, weil wir da eigentlich gern noch hinwollten. Die waren aber alle schon zu teuer, deshalb haben wir beschlossen, da doch nicht mehr hinzugehen, womit ich auch ein besseres Gefühl habe.

Anschließend habe ich eben Haroun von der Schule abgeholt, zum soccer gebracht, gerade genug Zeit gehabt, Obst für Sahir aufzuschneiden, dann wollte er, dass ich ihm einen Alien aus der Serie, die er gerade anschaut zeichne, hab ich also schnell gemacht, dann mussten wir schon los Haroun und Diego vom Training abholen, Diego heimbringen, Sahir zum Baseball und dann Haroun heim.

Ich habe sofort mit Kochen angefangen, dann hat Faizaan angerufen, ich solle ihn bitte abholen, dann habe ich Dinner fertiggemacht, musste anschließend sofort los, meine HM vom Bahnhof abholen, hab sie zuhause abgesetzt, bin gleich weiter Sahir vom Baseball abholen, habe zuhause schnell abgewaschen, mich ein bisschen gerichtet und dann hat Celina mich schon abgeholt, da wir heute Abend mit Freunden zu Sushi X in Stamford (All you can eat Sushi für $21+Tax) essen gegangen sind.

Puh endlich relaxen. Dazu hatte ich heute noch keine Sekunde!

Cody hat für mich die vegetarischen Rollen bestellt. Das waren unter anderem Sweet Potato und Gurke, Avocado. Sweet Potato war so unglaublich lecker!!! Es läuft mir sogar jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich daran denke! Die anderen waren auch echt gut! Aber heute Abend ist meine Liebe zu Sushi entstanden! Das erste Mal Sushi an Faizaan’s Geburtstag war auch nicht schlecht, aber eben nicht überragend und so einprägsam. Das heute war einfach OMG!! Allgemein habe ich hier in Amerika so viel Neues probiert, das hätte ich in Deutschland nie gemacht.

Es war auch sonst ein richtig lustiger Abend mit zwei von Codys Freunden noch dabei :)

Sorry für meine Schreibart heute, der Tag war echt verwirrend…

 

Für Donnerstag waren 27°C vorausgesagt, nachdem also die Putzfrauen da waren, habe ich Jessi abgeholt, danach Celina und Falko auch noch. Eigentlich wollten wir uns mit Kathy und Linda am Strand treffen, aber Kathy wurde anscheinend kurzfristig krank und dann wollt Linda auch nicht mehr kommen. Das war irgendwie bissel blöd, so kurzfristig abzusagen…aber zu viert war es auch ganz cool!

Morgens war es zwar noch ein bisschen bewölkt, aber nicht kalt. Gegen 12 ist dann die Sonne rausgekommen und es war richtig warm!

Um viertel nach 1 mussten wir leider schon wieder los, ich habe also alle heimgebracht und den Rest meiner Freizeit noch draußen im Garten in der Sonne gechillt, die Kids wollten leider nicht raus…

 

Am Freitag ist eigentlich auch nichts besonderes passiert, abends haben wir Pizza bestellt, ich hatte aber nichts davon, dann kamen meine HP heim, haben mich um halb 8 am Bahnhof abgesetzt und sind selbst zu einem Theaterstück in Westport gegangen.

Der Zug nach New York war irgendwie schon ziemlich verspätet, aber ich hätte dort vermutlich noch ewig gewartet, hätte ich nicht zufällig Nele aus Bremen getroffen (die wir damals schon richtig nett fanden, sie aber leider kaum Zeit hat wegen ihrem Freund in NYC), die auch nach New York wollte, aber Internet auf ihrem Handy hat und mir erzählt hat, dass es ein schweres Zugunglück in Bridgeport gegeben hat und deshalb von hier aus keine Züge mehr fahren, erst von South Norwalk wieder…Na super, durchsagen hätten sie das nicht können oder wie!? Richtig viele Leute haben am Bahnhof noch gewartet, als Nele mich glücklicherweise mit ihrem Auto nach Darien genommen hat. Ich hätte ja nicht mal ein Auto gehabt, meine HP wahrscheinlich ihre Handys aus…

Auf der I-95 gabs natürlich nen Stau, aber am Bahnhof in Darien angekommen kam zum Glück nach 15 Minuten endlich ein Zug!

Dieser war sogar voll leer, aber hat leider an jeder einzelnen Station in New York gehalten… :/ Es hat halt ewig gedauert, aber immerhin sind wir irgendwann angekommen!

Shawn hatte ich schon Bescheid gesagt, dass es leider später wird, er wollte mich nämlich vom GCT abholen… :)

 

Eigentlich wollten wir erst zu seinen Freunden hoch in die Upper East Side fahren, aber da ich im Endeffekt eine Stunde zu spät war, waren sie aber schon in Downtown in einer Bar, also sind wir dort auch gleich mit dem Taxi hingefahren. Es hieß B-Bar und war eigentlich voll schön, ein Teil irgendwie draußen, ein Teil drinnen, Restaurant und Bar zugleich…Richtig kennengelernt habe ich Liz, Emily und Rachel, die waren alle richtig nett! Mit denen sind wir dann auch weiter in eine andere Bar, bei der man besser tanzen konnte.

Damit waren wir aber irgendwann auch done, also sind wir mit nem Cab weiter zu so einer Piano Bar. Unten war es ganz ok, für oben hat man $5 zahlen müssen, von irgendjemandem haben wir aber einen $20 Schein bekommen, mit dem Emily, Liz, Shawn und ich ins obere Stockwerk konnten.Yeyy ;) Dort war die Musik richtig gut und man konnte endlich mal richtig tanzen :D

 

Um drei sind Shawn und ich dann mit der Subway heim, was ungefähr eine Stunde gedauert hat!! Und ich war soo müde! In Queens, Kew Garden, mussten wir noch ein kleines Stück laufen, dann waren wir an seiner Wohnung. Er wohnt mit einer Freundin zusammen und die Wohnung war voll schön und auch unerwartet groß! Voll cool, das andere Apartment in New York in dem ich bis jetzt war, war richtig winzig…

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: