(Tag 353) Dienstag, 23. Juli 2013: Cheesecake Factory Abschiedsessen

Wieder wurden wir von den Jungs mit Essen verwöhnt- diesmal mit Scrambled Egg, Toast und Pfannkuchen zum Frühstück. Danach wagten wir noch einen Versuch mit dem Cable Car zur Lombard Street zu fahren. Diesmal warteten wir 1 ½ h in der Schlange, aber immerhin kamen wir an unserem Ziel an. Wir liefen die Lombard Street (kurvigste/steilste Straße der Welt) hoch und wieder runter und nahmen dann einen Shuttle in die Mall. Ein Bekannter von Celina war gerade auch in SF, mit dem haben wir uns dann kurz bei Hollister getroffen. Nach einem kurzen Abstecher im Hostel trafen wir uns wieder alle (7, wie Celinas Bekannter noch einen Freund mitbrachte) in der Cheesecake Factory. Am Sonntag hatte der Schwiegervater von Joe (Chef von APA) Geld für uns im Hostel vorbeigebracht, damit wir uns ein schönes Essen gönnen und den Urlaub trotz des Diebstahls genießen können…im Endeffekt waren es je $250 für Celina und mich!! Ziemlich heftig.

Währen der Stunde Wartezeit vor dem Restaurant konnten wir uns immerhin schon einmal das Menü durchschauen und als wir endlich einen Tisch hatten überzeugte das Essen natürlich mal wieder. Und leider passte auch echt kein Cheesecake mehr rein, weil wir alle einfach zu voll waren!

 

Nach dem Essen verabschiedeten wir uns von den beiden anderen, die irgendwie komisch waren, und verbrachten den Rest des Abends ganz chillig und lustig bei uns im Zimmer.

Irgendwann war es aber auch Zeit, sich von unseren liebgewonnenen Freunden aus Wiesbaden zu verabschieden…aber nur unter der Bedingung eines Wiedersehens in Deutschland! ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

New York Time: 

German Time: